Smarte Vorsorge schützt
vor Schlaganfällen
Sie behalten Ihren Herzrhythmus im Blick, um alles Weitere kümmert sich das Versorgungsprogramm RhythmusLeben.

Slide Smarte Vorsorge schützt vor Schlaganfällen Sie behalten Ihren Herzrhythmus im Blick, um alles Weitere kümmert sich das Versorgungsprogramm RhythmusLeben.

Digitale Vorsorge mit RhythmusLeben

Zweimal täglich messen und Sie haben Gewissheit. Klingt einfach? Ist es auch. Alles was Sie brauchen, ist jeweils eine Minute Zeit und Ihr Smartphone.

Das besondere Versorgungsprogramm Rhythmusleben wurde in Zusammenarbeit mit verschiedenen Krankenversicherungen zur Erkennung von Vorhofflimmern und Vorbeugung von Schlaganfällen konzipiert.

Das Versorgungsprogramm weist Ihnen den Weg zum Arzt, wenn ein Verdacht auf Vorhofflimmern vorliegt: Als Teilnehmer und Teilnehmerin messen Sie Ihren Herzrhythmus regelmäßig mit der medizinischen App Preventicus Heartbeats und haben sofort die Gewissheit, dass alles in Ordnung ist. Sollten Ihre Mess-Ergebnisse aber auf Vorhofflimmern hindeuten, informiert Sie die App und Sie können innerhalb von zwei Wochen einen Termin bei einem Kardiologen in Ihrer Nähe vereinbaren. So erhalten Sie schnell eine Diagnose und die Therapie, die Sie vor Schlaganfällen schützen kann.

Digitale Vorsorge mit RhythmusLeben

Teilnahme für Versicherte

Das Versorgungsprogramm richtet sich an Versicherte der teilnehmenden Krankenversicherungen. Ab einem Alter von 65 Jahren ist die Teilnahme jederzeit möglich. Bei Vorerkrankungen wie etwa Bluthochdruck oder Diabetes, ist das Programm bereits für Versicherte ab einem Alter von 55 Jahren geeignet. Folgende Krankenversicherungen bieten das Versorgungsprogramm bereits an:

Telefon:
06151 722256
E-Mail:
bkk@merckgroup.com
Telefon:
0611 99909-0
E-Mail:
info@ruv-bkk.de
Telefon:
0800 2009222
E-Mail:
versorgungsmanagement@ikk-sw.de

Schützen Sie sich und senken Sie ihr Schlaganfallrisiko

Vorhofflimmern und Schlaganfall:

Die häufigste Herzrhythmusstörung ist das Vorhofflimmern. Jeder Vierte wird es im Laufe seines Lebens bekommen. Nicht erkanntes und nicht therapiertes Vorhofflimmern erhöht das Schlaganfallrisiko auf das etwa Fünffache.** und etwa 30 Prozent aller Schlaganfälle gehen auf unerkanntes Vorhofflimmern zurück. Da die Bevölkerung immer älter wird und Risikofaktoren wie Bluthochdruck und Diabetes zunehmen, wird die Zahl der Betroffenen in den nächsten Jahren weiter ansteigen.

** Freedman, J Camm et al. Screening for Atrial Fibrillation. Circulation. 2017;135:1851-1867

Regelmäßig messen, schützt sie.

Herzrhythmusstörungen sind allerdings nicht immer spürbar, treten oft nur gelegentlich auf und lassen sich deshalb in der Arztpraxis (z.B. mittels 24-Stunden-EKG) mitunter schwer nachweisen. Daher ist das Screening auf Vorhofflimmern durch regelmäßige Selbstmessungen des Herzrhythmus eine von kardiologischen Fachgesellschaften empfohlene Vorsorgemaßnahme zur Schlaganfallprävention.

Rhythmusleben macht dies über die App Preventicus Heartbeats ganz einfach möglich und entdeckt Anzeichen auf Vorhofflimmern mit einer Genauigkeit von 96 Prozent.

Einmal diagnostiziert, ist Vorhofflimmern gut therapierbar. Betroffene können ohne Einbußen Ihrer Lebensqualität durch Medikamente die Gefahr von Blutgerinnseln und damit ihr Schlaganfallrisiko deutlich senken.

Beim Vorhofflimmern schlägt Ihr Herz unregelmäßig, was zu einem unregelmäßigen Blutfluss führt.

Dadurch sowie durch weitere pathophysiologische Mechanismen können sich gefährliche Blutgerinnsel bilden.

Dadurch sowie durch weitere pathophysiologische Mechanismen können sich gefährliche Blutgerinnsel bilden.

Blutgerinnsel, die vom Herzen zum Gehirn wandern, können einen Schlaganfall verursachen.

Darum nehmen Sie teil

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Verbesserung der Lebensqualität durch Verminderung Ihres Schlaganfall-Risikos, indem das Versorgungsprogramm bisher unentdecktes Vorhofflimmern sichtbar macht
  • Für Sie entstehen keine Kosten. RhythmusLeben ist eine Versicherungsleistung der teilnehmenden Krankenkassen.
  • Ihre Daten sind sicher. Rhythmusleben erfüllt ein Maximum an Datenschutz und Datensicherheit.
  • Sie nehmen Ihre Vorsorge selbst in die Hand. Sie können Ihren Herzrhythmus regelmäßig messen, sowie immer dann, wenn Sie selbst spüren, dass ihr Herz aus dem Takt gerät.
  • Sie benötigen keine zusätzlichen Messgeräte. Alles was Sie für die Teilnahme brauchen, ist ein Smartphone mit Kamera und Internet-Verbindung.
  • Die Vorsorge ist so einfach wie zuverlässig. Ihre Messergebnisse werden automatisch geprüft, auffällige Werte von Spezialisten bestätigt. So haben Sie Sicherheit und müssen erst dann zum Arzt, wenn es wirklich notwendig ist.
  • Bei Verdacht auf Vorhofflimmern leitet Sie das Versorgungsprogramm an einen Kardiologen weiter, bei dem Sie innerhalb von 14 Tagen einen Termin bekommen.
  • Alternativ besteht die Möglichkeit der Nutzung eines Telekardiologen ohne physischen Arzt-Patienten-Kontakt für Versicherte in Regionen, in welcher kein regionaler Kardiologe in der unmittelbaren Nähe ist. Damit ist bundesweit eine 100-prozentige Versorgung in Zeiten pandemischer Herausforderungen sichergestellt.

Ganz einfach mitmachen

Der folgende User Guide erklärt Ihnen detailliert notwendige Teilschritte zur Durchführung des Versorgungsprogramms, wie das Einrichten der App, das Aufzeichnen von Messungen, das Anzeigen Ihrer Ergebnisse und das Finden eines Kardiologen in Ihrer Nähe bei Verdacht auf Vorhofflimmern.

Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie uns jederzeit.